1563/1564

Stadtplan von Nürnberg

Georg Nöttelein
Staatsarchiv Nürnberg

Als Hilfsmittel für den so genannten Fraisch-Prozess, den die Ansbacher Markgrafen Georg und Kasimir vor dem Reichskammergericht angestrengt hatten, ließ der Rat der Stadt mehrere Karten durch den Kartographen Jörg Nöttelein erstellen, u.a. die rechts abgebildete Radierung von 1563/64. Ein wichtiger Streitpunkt mit den Markgrafen war die Frage, ob die Reichsstadt überhaupt berechtigt war, außerhalb ihrer Mauern feste Gebäude zu errichten bzw. die Stadt zu erweitern. Dem hielt die Stadt entgegen, dass auch schon in früheren Zeiten Stadterweiterungen vorgenommen und Neubauten außerhalb der Stadtmauern angelegt wurden, ohne dass der damalige Burggraf dagegen Einspruch erhoben hätte. Die Karte von Nöttelein zeigt daher auch frühere Stadtbefestigungen und lässt damit Rückschlüsse zu auf die baugeschichtliche Entwicklung der Stadt Nürnberg.

 
 
 Karte als PDF herunterladen (nur zur Bildschirmansicht)