um 1830

Grundriss von Nürnberg und seinen Umgebungen

Manfred Heideloff
Bayerische Staatsbibliothek München

Der Stadtplan mit 13 Ansichten wurde von Manfred Heideloff, dem jüngeren Bruder des Karl Alexander, gezeichnet.

Die Ansichten des Stadtplans zeigen weitgehend ältere Gebäude der Stadt. Neben den beiden Hauptkirchen St. Sebald und St. Lorenz und der Egidienkirche sind die Frauenkirche und die Jakobskirche dargestellt, die beiden letzteren wurden von Karl Alexander Heideloff restauriert.

Das Blatt erschien im Verlag von Riegel & Wießner, in dem u.a. die ersten Nürnberger Adressbücher und einige Reiseführer erschienen. Der damalige Inhaber des Verlags, Carl Mainberger, widmete das Blatt dem bayerischen König Ludwig I.

 
 
 Karte als PDF herunterladen (nur zur Bildschirmansicht)